Ein Gedanke zu „Historischer Mülltrennungsplatz

  1. Ich bekenne mich schuldig – ich glaube ich war etwa sieben Jahre alt, als ich das 1980 an die Wand schrieb – damals konnte man sich mit „Sekundärrohstoffen“ eine goldene Nase verdienen. Der Sammelplatz an unserer Garage wurde jedenfalls gern angenommen und samstags brachte man alles gegen Bares in die Gutenbergstraße zu Flaschen-Schröder! Irgendwer hat das historische Graffiti 2017 entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.